• Achtsame Projektbegleitung

Mein Mit-Ihnen-gehen

➦ So könnten unsere ersten gemeinsamen Schritte aussehen:

In dem Stadium der Auftragsklärung vereinbare ich mit Ihnen die Ziele, Verantwortungsbereiche und die Projektstruktur. Mit Hilfe von Fragen und Impulsen erarbeiten wir gemeinsam, wie genau Ihre spezifischen Intentionen sich auf die Organisation und ihr Umfeld auswirken. Innerhalb dieses achtsamen Kommunikationsprozesses setzen wir Denken und Fühlen für die gemeinsam getragenen Ziele und ein vertrauensvolles Zusammenarbeiten ein. Es ist sehr wichtig, dass Sie als Auftraggeber/In bereits zu Beginn und während des Prozessverlaufs ein erfahrbarer Teil der Veränderung sind. Sichtbar gelebte Inspiration und Engagement sind kraftvoll und entfalten weit größere Potentiale innerhalb der Organisation wie angeordnete Maßnahmen.

Im Stadium der Bestandsaufnahme beleuchten wir differenziert aus unterschiedlichen Blickwinkeln den aktuellen Stand innerhalb Ihrer Organisation. Jetzt ist der Zeitpunkt an dem alles, was im Zusammenhang mit der Veränderung steht offen zu legen! Aus dieser ehrlichen Wahrnehmung und Akzeptanz dessen was ist, entsteht der nächste Schritt. Gemeinsam betrachten wir die vorhandenen Ressourcen (Strukturen, Instrumente und Verfahren), hinterfragen kritisch und in offener Haltung und können neue, unerkannte Wege entdecken. Das zeitnahe Handeln, indem wir gemeinsam kurzfristige Möglichkeiten erarbeiten dort wo es eng ist, ist mein Ziel.

Im Stadium des Projektdesigns werden wir gemeinsam die Struktur für den gesamten Prozess der Veränderung und die ersten konkreten „big points“ erarbeiten. In dieser Phase wählen wir gemeinsam die Beteiligten für das Projekt aus, die konstruktiv, aktiv und selbstverantwortlich handelnd sind.

Im Stadium der aktiven Umsetzung bin ich begleitend bei ihnen präsent. Innerhalb festgelegter Arbeitsgruppen entstehen und wachsen neue Lernräume, die hier erreichten Erkenntnisse wirken unterstützend in die jeweiligen Organisationsebenen hinein. Während des gemeinsamen Gehen des Weges halten wir nach Teilstücken inne und betrachten das bis dahin Erreichte. Unser Resultat entsteht während des Prozesses, wenn es der Moment erfordert nehmen wir auch Nebenpfade. Im Fokus steht immer der zentrale Sinn, die eigene Verantwortung aller Beteiligten und die Auswirkungen des Erreichten. Die Handlungsfähigkeit hängt immer von einem wachen Blick auf alle Stellschrauben und dem Mut erforderliche Entscheidungen zu treffen ab. Während des gesamten Prozesses bin ich mit Feedbackschleifen hin zu den gemeinsam definierten Zielen Ihr wacher und verlässlicher Partner. Jeweils abhängig von der Größe und den Auswirkungen eines Projekts kann es sinnvoll sein, einen übergeordneten Expertenrat einzusetzen, der die aktuellen Veränderungen und deren Auswirkungen auf die gesamte Organisation im Fokus hat.

Im Stadium der Nachhaltigkeit zielt meine Begleitung auf die Integration des Projekts in den Alltag Ihrer Organisation. Das Erreichte betrachten wir mit Wertschätzung. Mit Ihnen gemeinsam schaue ich in regelmäßigen Abständen in welchem Umfang die neuen Prozesse und Strukturen noch ein gemeinsames Einverständnis im Handeln kennzeichnen. Dort wo Einstellungen erforderlich und sinnvoll sind, werden diese umgesetzt. In diesem Stadium bin ich mit Impulsen und als Partner-im-Umsetzten für Sie da.