• Heute folge ich meinem Herzenswunsch

Heute folge ich meinem Herzenswunsch und handle danach

In Stille innen und außen • durch Bewegung innen und außen • durch Kontakt und Verbindung innen und außen

Ich helfe Ihnen Ihre Verbindung zu Ihren Kernressourcen und zu Ihrem Herz wieder herzustellen. Sie möchten die Lebenslust und Lebenskraft Ihres Wesenskerns wieder erleben und Ihr ganzes Potential einsetzen und genießen?

„Das hindert mich so zu sein wie ich bin“

  • Angst die Kontrolle zu verlieren
  • der Zweifler und die Skeptikerin
  • übergroßes Sicherheitsbedürfnis
  • mangelnde und sinkende Energie
Unser Seminarraum im ZENtrum Körpertherapie, Augustenstr. 2, 96047 Bamberg

„Meine Grundmotivation und meine Herzinspiration für meine Arbeit ist der Frieden und die Lebenskraft – in Ihnen und in mir“

Angebote und Termine

MBSR Abend- und Vormittagskurs NEU!

Achtsamkeitstraining MBSR

Im MBSR–Achtsamkeitstraining wird besonderer Wert auf die Beobachtung des Gedankenprozesses, der emotionalen und körperlichen Befindlichkeit sowie verschiedenster Alltagssituationen gelegt. Damit kultivieren wir u.a. eine Methode, schwierige Stimmungen und die damit verknüpften Gedankenschleifen als das zu erkennen, was sie sind: schnell wechselnde Erfahrungen, die kommen und auch wieder gehen – Erfahrungen, vor denen wir keine Angst haben müssen, die wir nicht bekämpfen müssen, denen wir aber auch nicht folgen müssen. Mit Achtsamkeit können wir verhindern, dass eine leichte Verstimmung außer Kontrolle gerät und in eine Depression führt. Wir gewinnen eine gesunde Distanz zu den eigenen Gedanken und Gefühlen. Wir lernen, mit unserem konkreten Körper und unserer Lebendigkeit in Kontakt zu bleiben, anstatt uns durch grüblerische Gedanken im Abstrakten zu verlieren. Wir brauchen regelmäßige Übung um diese neue Haltung zu kultivieren.

Stressbewältigung durch Achtsamkeit

Die Kurse und Seminare zur Stressbewältigung durch Achtsamkeit basieren auf dem 1979 von Prof. Jon Kabat-Zinn entwickelten und wissenschaftlich kontinuierlich erforschten Acht-Wochen-Programm „Mindfulness-Based Stress Reduction“, das in den U.S.A. an über 250 Kliniken und Gesundheitszentren durchgeführt wird.

Grundlage dieser Kurse ist die intensive Schulung der Achtsamkeit im Alltag und in der Stille. Achtsamkeit bedeutet, die eigene Aufmerksamkeit immer wieder zum jetzigen Moment zurück zu lenken. Durch geleitete Meditationen und sanfte Körperübungen lernen die Teilnehmer /-innen der Acht-Wochen-Kurse, ihre Atmung und Körperempfindungen sowie ihre Gedanken und Gefühle bewusst wahrzunehmen, ohne sie zu bewerten.

Die Praxis der Achtsamkeit befähigt uns, die eigenen Verhaltensmuster im Umgang mit inneren und äußeren Stressfaktoren zu erkennen. Sie ermöglicht uns, in schwierigen Momenten immer wieder innezuhalten und so den Herausforderungen des Lebens mit mehr Ruhe, Klarheit und Akzeptanz zu begegnen. Weitere Informationen zum Thema „Stress” »

Für wen geeignet?

MBSR ist für Sie sinnvoll, wenn Sie…

  • lernen möchten, mit privatem oder beruflichen Stress besser umzugehen
  • unter Konzentrationsmangel, innerer Unruhe, Schlafstörungen oder Erschöpfung leiden
  • an akuten oder chronischen Krankheiten und Schmerzen leiden
  • eine sinnvolle und heilsame Ergänzung zu einer medizinischen oder psychotherapeutischen Behandlung suchen
  • an einer Burn-Out-Prophylaxe interessiert sind
  • einen aktiven Beitrag zum Erhalt ihrer Gesundheit leisten möchten
  • ganz allgemein an einer Schulung der Achtsamkeit interessiert sind und
  • den tiefen Wunsch verspüren, etwas in ihrem Leben verändern zu wollen

Das MBSR-Training vermittelt eine achtsamkeitsbasierte Methode zur Selbsthilfe und Persönlichkeitsentwicklung. Es ist nicht mit Psychotherapie zu vergleichen und stellt keinen Ersatz für eine sonst notwendige medizinische oder psychotherapeutische Behandlung dar. Ein MBSR-Kurs macht nur Sinn, wenn Sie emotional und geistig stabil sind und sich in keiner akuten Krise befinden.

Wirkungen der MBSR Trainings

Bei der Mehrheit der Teilnehmer/-innen, die Jon Kabat-Zinns Methode regelmäßig über zwei Monate praktiziert haben, hat die Forschung folgende Veränderungen nachgewiesen:

  • Verminderung von körperlichen und psychischen Symptomen
  • besserer Umgang mit Stress-Situationen
  • erhöhte Fähigkeit, sich zu entspannen und konzentrieren
  • größeres Selbstvertrauen, bessere Selbstakzeptanz und Annahme Anderer
  • mehr Ruhe und Gelassenheit, Kreativität und Lebensfreude

Die regelmäßige Praxis ist ein wesentliches Element der Schulung der Achtsamkeit und bestimmt die Wirkung der Methode. Daher sollten TeilnehmerInnen für die Dauer des Kurses eine Übungszeit von 45-60 Minuten täglich einplanen.

Kursinhalte

  • Geleitete Achtsamkeitsmeditationen im Liegen, Sitzen und Gehen
  • Körperarbeit mit sanften Übungen aus dem Hatha-Yoga
  • Achtsamkeitspraxis im persönlichen Alltag
  • Gehmeditation
  • Kurzvorträge und Austausch in der Gruppe zu Schwerpunktthemen wie: Was ermöglicht Achtsamkeit; wie Einstellungen und Denkmuster Stress beeinflussen; konstruktiver Umgang mit Gefühlen wie Ärger, Wut, depressiver Gestimmtheit; Achtsamkeit und Selbstfürsorge im Alltag; achtsame Kommunikation

MBSR Kurs Formate und Termine

  • 8 Wochen Kurs Abends 19.00 – 21.30 Uhr
  • Termine: 21./28. Januar – 04./11./18. Februar – 11./18./25. März 2019
  • 24. Februar 2019: Achtsamkeitstag 10-16 Uhr
  • Ort:ZENtrum Körpertherapie, Augustenstr. 2, 96047 Bamberg
  • 8 Wochen Kurs Morgens 09.30 – 12.00 Uhr für Mütter und anders Berufstätige!
  • Termine: 23./30. Januar – 06./13./20./27. Februar – 13./20. März 2019
  • 17. Februar 2019: Achtsamkeitstag 10-16 Uhr
  • Ort: ZENtrum Körpertherapie, Augustenstr. 2, 96047 Bamberg
  • Preis jeweils 370 €
  • inklusiv Skript und 3 Übungs-CD´s
  • maximal 7 Teilnehmer
  • Kostenloses Beratungsgespräch vor Beginn erforderlich

Meine MBSR und TAA Ausbildung habe ich 2011-2014 beim Forum Achtsamkeit absolviert.

Unternehmenskooperationen

Der MBSR-MBCT Verband hat erste Unternehmenskooperationen abgeschlossen. Ziel ist, dass Organisationen oder Unternehmen ihren Mitarbeitern externe MBSR Kurse finanzieren.

Zum einen dürfen Unternehmen pro Jahr und Mitarbeiter bis zu 500,00 € steuerfrei für die Aufrechterhaltung der Gesundheit ausgeben. Arbeitnehmer können also bei ihrem Arbeitgeber anfragen ob er ihnen einen MBSR-Kurs im Rahmen der Aufrechterhaltung der Gesundheit finanziert. Die MBSR Lehrenden erhalten dann den gesamten Kurspreis von dem Unternehmen bzw. erhält der Mitarbeiter eine Rückerstattung von seinem Arbeitgeber. In diesem Fall ist es unerheblich ob der Lehrende oder die Lehrende von der ZPP akzeptiert wird.

Zum anderen hat der Verband Vereinbarungen mit dem Deutschen Gewerkschaftsbund und ver.di geschlossen. Diese Gewerkschaften bieten den Mitarbeitern aller angeschlossenen Gewerkschaften, Betriebe und Unterorganisationen, die aus einer REHA kommen an, von der Verbandsseite einen MBSR Kurs auszuwählen und diesen zu finanzieren.

Diese Vereinbarung sieht vor, dass die Gewerkschaften 320,00 € pro Kursteilnehmer direkt an den MBSR Lehrenden zahlen. Diese Vereinbarung ist nicht nachverhandelbar, wenn z. B. der Kurs eigentlich 350,00 € kosten soll. Mitglieder können lediglich entscheiden, ob sie mit den Konditionen einverstanden sind, und wenn nicht, können sie die Interessenten nicht annehmen. Auch in diesem Fall ist es unerheblich ob der Lehrende oder die Lehrende von der ZPP akzeptiert wird.

Der Verband wirbt dafür, diese Kooperationen auszubauen. Kooperationen mit Kursvermittlern wie Gesundheitsticket u.a. sehen wir kritischer.

Bewusstheitsgruppe

Inneres wahrnehmen, loslassen und Geschehen lassen…

Eine tiefere Bewusstwerdung und die Entdeckung des eigenen Selbst ist möglich. Die eigene innere Gelöstheit ohne Anstrengung, deine Lebendigkeit und innere Stille entdecken.

In dieser Gruppe üben wir gemeinsam die Haltung des inneren Beobachters einzunehmen und gleichzeitig offen zu sein für alle Gefühle die auftauchen. Die Übungen sind aus der aus der existentiellen und tiefenpsychologischen Psychotherapie und der spitituellen Begleitung von Christian Meyer. Dann können Sie auch die Haltung des spirituellen Freundes/In zu sich selbst einnehmen. Arbeit in Kleingruppen und im Plenum.

*Christian Meyer, Jahrgang 1952, spiritueller Lehrer und Dipl. Psychologe, lebt in Berlin. Nach dem Studium mehrjährige Lehrtätigkeit an Universitäten und psychotherapeutische Praxis. Sein spiritueller Lehrer: Eli Jaxon-Bear. Seit 1999 Zentrum „zeit-und-raum“ in Berlin. Unter anderem lehrt er seine Arbeit in der dreijährigen Methodenfortbildung „Existentielle und tiefenpsychologische Psychotherapie und spirituelle Begleitung“. Weitere Informationen finden Sie unter www.zeitundraum.org.

Diese dreijährige Ausbildung habe ich von 2015-2018 absolviert.

  • 8 Abende in geschlossener Gruppe
  • Sonntags 14-tägig von 17.00 – 19.30 Uhr
  • Termine: 20. Januar – 03./17. Februar – 03./17./31. März – 07./28. April 2019
  • Ort: ZENtrum Körpertherapie, Augustenstr. 2, 96047 Bamberg
  • je Abend 20 € je Teilnehmer
  • maximal 7 Teilnehmer

Lokale Gruppe

„Mitteilen, zuhören, Verbindung und Gemeinschaft“

Diese Gruppe ist initiert von Gopal Norbert Klein
www.traumaheilung.net

JedeR TeilnehmerIn dieser Gruppe teilt ungestört den Inhalt der

  • Körperempfindungen
  • Gedanken
  • Emotionen
  • was ihn jetzt in diesem Moment bewegt

mit der Gruppe.

Alle anderen Teilnehmer schenken demjenigen der spricht 100% liebevolle Aufmerksamkeit. Zu Beginn und am Ende gibt es eine kleine Zeit der gemeinsamen Stille.

  • 14-tägig morgens von 9.30 – 11.00 Uhr
  • Termine: 23. Januar – 06./20. Februar – 06./20. März – 03. April 2019
  • Ort: ZENtrum Körpertherapie, Augustenstr. 2, 96047 Bamberg
  • je Termin 20 € je Teilnehmer
  • 14-tägig abends von 20 – 21.30 Uhr
  • Termine: 25. Januar – 08./22. Februar – 08./22. März – 05. April 2019
  • Ort: ZENtrum Körpertherapie, Augustenstr. 2, 96047 Bamberg
  • je Termin 20 € je Teilnehmer

Anmeldung bis zum 10. Januar 2019

Die Oase

„Die Oase in mir selber spüren und nähren“

Wir entspannen unseren Körper so tief, dass das autonome Nervensystem sich einreguliert – Organe und Geist sind auf einer tiefen, durch die verbale Sprache nicht erreichbaren Ebene, zur Ruhe gekommen. Wir üben gemeinsam wie wir dorthin immer wieder zurückfinden können.

Ich setzte hier Übungen aus dem Lu Jong, dem Strömungsyoga und dem TRE ein.

Diese Entspannung des gesamten Systems wirkt:

  • Stress reduzierend
  • Der Schlaf wird wieder wirklich erholsam
  • Lebensenergie fließt intensiver
  • Verspannungen auf allen Ebenen lösen sich
  • Freitag von 9.00 – 10.30 Uhr
  • Termine: 25. Januar – 01./08./15./22. Februar – 01./15./22./29. März 2019
  • Ort: ZENtrum Körpertherapie, Augustenstr. 2, 96047 Bamberg
  • Preis 199 € je Teilnehmer
  • Sonntag von 10.00 – 11.30 Uhr
  • Termine: 27. Januar – 03./10./17./24. Februar – 03./17./24./31. März 2019
  • Ort: ZENtrum Körpertherapie, Augustenstr. 2, 96047 Bamberg
  • Preis 199 € je Teilnehmer

Anmeldung bis zum 10. Januar 2019

Einzelbegleitung - beratung - coaching

Meine Arbeit zielt auf

  • Stabilisierung und Sicherheit des Nervensystems
  • Ressourcen erkennen und stärken
  • Arbeit an Widerständen
  • Übernahme von Eigenverantwortung
  • gehaltenen Energie-(ladungen) lösen
  • Lebensenergie und Freude voll entwickeln

Die Natur deiner Erfahrung beobachten

In einer persönlichen Beratung sprechen wir über Ihre Anliegen, Wünsche und Ziele. Gemeinsam werden wir herausfinden wie ich Sie am wirkungsvollsten bei der Lösung Ihrer Themen begleiten, stärken und fördern kann.

Meine methodischen Grundlagen

  • Systemische Therapie: Lösung von Verstrickung und Abhängigkeiten
  • Gestalt-Köpertherapie: Lösung von Konflikten, Strömen, Atmen
  • Personenzentrierte Psychotherapie: Wertschätzung, Akzeptanz, Empathie
  • Trance-Arbeit: Stärkung von Selbstvertrauen, innere Bewusstheit entwickeln
  • Emotionale Körpertherapie nach L. Johnson
  • Es geht um Integration und Ganzheitlichkeit. Der Mensch wird hier als Ganzes im Mittelpunkt wahrgenommen, nicht reduziert auf einzelne Ängste oder Symptome, die natürlich angesprochen und bearbeitet werden. Meine Arbeit zielt ab auf ganzheitliches Wachstum und Persönlichkeitsentfaltung, es werden die Wünsche nach körperlicher Gesundheit, seelischer Ausgeglichenheit ebenso integriert, wie die spirituellen Bedürfnisse des Menschen. Jetzt ist es leichter sich für die innere reiche Wirklichkeit mehr zu öffnen, deinen Reichtum der Gefühle zuzulassen und gleichzeitig vertiefte innere und körperliche Stabilität und Zufriedenheit zu finden.
  • Gesprächstherapie nach Rogers
  • Konfliktberatung
  • Krisenaufarbeitung
  • Lebensberatung
  • Beratung bei Mobbing
  • Elternberatung

Coaching

Coaching bezeichnet einen individuellen Beratungsprozess, dessen Zielsetzung im privaten und beruflichen Bereich liegen kann. Von der Methodik her arbeite ich ziel- und lösungsorientiert, mit Ihnen als dem Experten für Ihr Anliegen. Durch unterschiedliche Methoden aktiviere mit Ihnen gemeinsam Ihr Lösungspotenzial. Damit Sie Ihre Ziele klären und auch erreichen.

Anlässe für Coaching sind z.B.:

  • Stresssituationen und Erschöpfungszustände
  • Konflikte und Krisen
  • Entscheidungen oder Neuorientierung
  • Karriereplanung und Arbeitsplatzwechsel
  • Potenziale erkennen und entwickeln
  • Selbstverwirklichung
  • Persönlichkeits-Feedback und Persönlichkeitsentwicklung

Einige Beispiele für Coaching-Inhalte

Stress-Coaching:

  • Analyse der Situation
  • Wie entsteht Stress, was bewirkt er, und was können Sie dagegen tun?
  • Wie können Sie Ihre Widerstandsfähigkeit stärken, bzw. wie können Sie anders mit Stress umgehen oder ihn vermeiden?

Job- und Bewerbungs-Coaching:

  • Gesprächs- und Verhandlungsvorbereitung
  • Strategien für den zwischenmenschlichen Umgang am Arbeitsplatz
  • Konflikte und Problemsituationen klären
  • Vorbereitung von Vorstellungsgesprächen
  • Unterlagen, Selbstpräsentation und Körpersprache optimieren

Persönlichkeitscoaching:

  • Stärken und Fähigkeiten erkennen und weiterentwickeln
  • Kommunikation verbessern
  • Werte bestimmen und Ziele entwickeln: Was ist wichtig in Ihrem Leben und wo möchten Sie hin?
  • Selbstliebe entwickeln: Sich selbst annehmen, mit all seinen Stärken und Schwächen

Coaching-Ziele

Die Ziele im Coaching können sehr unterschiedlich sein, z.B.:

  • Reflexion der Situation und Bestimmung des Standorts
  • Entdecken eigener Fähigkeiten und Stärken
  • Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen steigern
  • Wünsche in Ziele verwandeln
  • Lösungen entwickeln, die umsetzbar sind
  • Lebensqualität erkennen und dadurch steigern
  • Entscheidungen sicher treffen
  • Kommunikationsfähigkeit stärken
  • Gelingende Beziehungen gestalten

Voraussetzungen für ein erfolgreiches Coaching

Sie kommen freiwillig und mit einem Auftrag zu mir. Sie sind motiviert mit mir an der Lösung zu arbeiten. Ihre Mitarbeit und Ihr Engagement sind maßgeblich, damit Sie von dem Prozess profitieren. Gesprächsinhalte und Daten behandle ich gemäß der Schweigepflicht.

Viele Menschen glauben, professionelle psychologische Hilfe in Anspruch zu nehmen, bedeute eine persönliche Bankrotterklärung.

  • „Das ist nur für die Leute, die es nicht schaffen, ihre Probleme selbst zu lösen.“
  • „Ich bin doch nicht verrückt!“

Es ist wissenschaftlich längst erwiesen, das wir dann wenn wir uns hilflos, verzweifelt und deprimiert oder unsicher und wertlos fühlen, weniger Kapazität haben um diese Probleme zu lösen. Im Gehirn sind die Schaltstellen, die wir für die Lösungsvisionen benötigen durch negative Emotionen-Verkrampfung belegt und nur schwer zugänglich. Die Folge: Wir stecken fest und drehen uns im Gedankenkarussel. Hier können wir gemeinsam – Ihre Mitarbeit ist die Basis – die Perspektive ändern, eine neue Haltung annehmen und mutig üben.

Mein Herz und meine große Bewegungsfreude lassen mich besonders gerne mit Kindern und Jugendlichen arbeiten. Durch die Erfahrung mit Kindern, Jugendlichen, Eltern und Lehrern, berate ich Eltern auch in Erziehungsfragen und biete Achtsamkeitstraining für Kinder und Jugendliche an. Ich bin Lehrer im AKiJu e.V. (Achtsamkeit für Kinder und Jugendliche). Homepage: www.akiju.de »

Aus Gründen der sozialen Gerechtigkeit verwende ich ein einkommensbasiertes Honorarsystem. Sollten Sie sich zur gemeinsamen Arbeit entschließen, zahlen Sie bei einen Nettoeinkommen bis 1600 € für eine Beratungssitzung z.B. 45 € für 60 Minuten, bei einem Nettoeinkommen über 1600,- € z.B. 45 € für 45 Minuten. Auf Anfrage gebe ich Ihnen gerne weitere Auskünfte.

Die Kosten für psychologische Beratung können Sie als „Außergewöhnliche Belastung“ bei Ihrer Steuererklärung geltend machen.

Ich arbeite lösungs- und ressourcenorientiert. Das bedeutet für Sie, dass ich Sie dabei unterstütze, neue, eigene Lösungen zu entwickeln und Ihre natürlichen Potenziale auszuschöpfen. Achtsame und neue Verhaltens- und Denkweisen wollen geübt werden, Sinnhaftigkeit und Freude daran zeigen sich sehr schnell. Seien Sie geduldig mit sich selbst. „Wunderheilungungen“ gibt es hier nicht, eine Beratung der kleinen Schritte, bei der gelacht werden darf und nicht der nächste Zwang einstudiert wird. Lassen Sie sich von und mit mir dazu bewegen, sich auf das spannende Abenteuer Leben ohne Furcht einzulassen. Ich freue mich auf Sie!

Bitte beachten Sie:

Wenn Sie vereinbarte Termine nicht wahrnehmen können, bitte ich Sie, den Termin rechtzeitig (spätestens 48 Stunden vor dem Termin) abzusagen. Für später abgesagte Termine fällt 50% des Honorars an. Nicht abgesagte Termine berechne ich zu 100%.

Paarbegleitung

Die Fähigkeit zu einer tiefen Paarbeziehung-Liebe setzt für mich den Mut voraus das Unbekannte

  • anzuschauen
  • zu entdecken
  • zu erforschen
  • zu akzeptieren und tolerieren.

Den Raum für diese Abenteuer stelle ich als wacher Beobachter und Facilitator gerne in einer ersten Kennenlernen-Sitzung zur Verfügung.

Meine größte Quelle für diese Arbeit sind mein Interesse an allen menschlichen Erfahrungen und Gefühlen und meine selbstgelebten und erlebten Partnerschaften. Es können einige wenige Sitzungen ausreichen oder mehrere Sitzungen über längere Zeiträume – je nach Wunsch – erfolgen.

Die größten Vertiefungen und Unterstützungen habe ich durch die Arbeiten und Forschungen von Dr. David Schnarch, John Wellwood und Diana Richardson erfahren.

Es ist insbesondere eine Frage der Bereitschaft zu fühlen – und diese ist verbunden mit den jeweiligen Ressourcen, eine neue Perspektive zuzulassen und dann gemeinsam als Paar den Weg des Tuns und des Geschehenlassens zu wagen. Während des Prozesses werde ich die Werkzeuge vermitteln, welche die nötigen Ressourcen wieder so aufbauen, dass beide sehr kraftvoll wirken können ohne sich dabei anzustrengen.

Begleitung von Kindern und Jugendlichen

Einzel- und Gruppentraining

auch für den gesamten Lehrkörper an Schulen/Universitäten und Internaten

  • Altersgruppen: ab 7 Jahren
  • mit begleitender Elternarbeit
  • Basistraining für Eigenwahrnehmung
  • Spezifische Fertigkeiten der Eigensteuerung
  • Transfer in Schule und Alltag
  • Übungsmaterialien für zuhause
  • direkt in der Schule

Ich bin Mitglied im AkiJu (Verein für Achtsamkeit für Kinder und Jugendliche).

AKiJu ist ein gemeinnütziger Verein, der die Vermittlung von Achtsamkeit an Kindern und Jugendlichen fördert. In Verbindung mit dem Berufsverband der Achtsamkeitslehrenden (MBSR-MBCT Verband e. V.) ist AKiJu ein zentraler Ansprechpartner zu diesem Thema in Deutschland.

AKiJu setzt sich für die Weiterentwicklung und die Verbreitung von Achtsamkeits-Angeboten in den Bereichen Erziehung und Bildung ein.

Unser Ziel ist es, Achtsamkeit für Kinder und Jugendliche dort zugänglich zu machen, wo sie ohnehin lernen – also in Kitas und Schulen.